Die Fundación Pueblo

Die Fundación Pueblo (dt.: Dorfstiftung) ist eine anerkannte gemeinnützige Stiftung bolivianischen Rechts. Wir arbeiten seit mehr als 20 Jahren mit und für besonders benachteiligte Bevölkerungsgruppen in Bolivien. Kinder und indigene Frauen im ländlichen Raum stehen im Mittelpunkt der Programme und Projekte. Die Stiftung arbeitet in den Yungas von La Paz, in Potosí, in Tarija und in El Alto.

Die Fundación Pueblo setzt sich mit Projekten auf Gemeindeebene für Menschenrechte und Chancengleichheit ein. Unsere Arbeit hat mittlerweile auch über Bolivien hinaus große Anerkennung gefunden. Die aktuellen Schwerpunkte unserer Arbeit sind  Zugang zu Grundbildung, technischer Ausbildung und staatsbürgerlicher Information. Gründer, Mitarbeiter, Freunde und Förderer der Stiftung verbinden ihr soziales Engagement mit dem Anspruch, die Nachhaltigkeit der Programme und Projekte auch über unsere anfängliche Förderung hinaus zu gewährleisten. Länder- und kulturenübergreifende Solidarität ist Mittel und Ziel unserer Arbeit.

Logo Fundación Pueblo

Schulzugang und lokale Wirtschaftsentwicklung

Mit der „Schülerpension in Gastfamilien“ ermöglichen wir besonders benachteiligten Kindern auf dem Lande eine vollständige Grundbildung und schaffen sozial angesehene Beschäftigungs- und Einkommensmöglichkeiten für Landfrauen in Armutsregionen.

Die Fundación Pueblo arbeitet zu den Kernthemen Zugang zu Bildung, staatsbürgerlicher Information und Frauenförderung landesweit in Bolivien.
[Mehr erfahren zu unseren Projekten]

Die Arbeit der Fundación Pueblo orientiert sich an der Förderung von Menschenrechten, Nachhaltigkeit und internationaler Solidarität.
[Mehr erfahren zu unseren Themen]

Fundación Pueblo 2016, La Paz.
All content is licensed under Creative Commons CC BY 4.0.