Gemeindeentwicklung

Die Einführung der „Schülerpension in Gastfamilien“ ist oft ein guter Startpunkt, um mit den Familien vor Ort weitergehende Maßnahmen zur Gemeindeentwicklung anzugehen. Ernährungssicherung und Verbesserung der Wohnverhältnisse sind naheliegende Prioritäten.

Vertrauen schaffen und nutzen

Durch die Einführung der „Schülerpension in Gastfamilien“ entwickelt sich in vielen Landgemeinden, in denen die Fundación Pueblo aktiv ist, ein Vertrauensverhältnis mit und unter den Projektbeteiligten, das oft ein idealer Startpunkt für weitergehende Gemeindeentwicklungsvorhaben ist.

So konnten wir in den letzten Jahren die Bauern und Bäuerinnen in der Schülerpensionsgemeinde Media Luna im Landkreis Ckochas (Potosí) bei der Verbesserung ihrer landwirtschaftlichen Produktionsgrundlagen und Einkommensmöglichkeiten unterstützen. Andere Gemeindeentwicklungsmaßnahmen auf der Grundlage bestehender Schülerpensionen waren die Verbesserung der Trinkwasserversorgung in den Dörfern der Schülerpensionen des Landkreises Puna, die Verbesserung und Ausstattung der traditionellen Kochstellen im gleichen Landkreis, sowie die Verbesserung und Ausstattung der Wohnräume der Gasteltern in der Schülerpension von Uyuni.

Ernährungssicherung im Norden von Potosí

So schmeckt es!

Auf gleicher Grundlage funktioniert das Projekt „Gesünder Essen“ in den  Gemeinden des Landkreises Llallagua (Nordpotosí), in denen eine „Schülerpension in Gastfamilien“ in Betrieb ist. Es hat die Verbesserung    der Ernährung zum Ziel. Die Schwerpunkte des Projekts liegen in der  Bewusstseinsbildung und Wissensvermittlung in den Bereichen  Ernährung und Gesundheit, sowie der Verbesserung der  landwirtschaftlichen Infrastruktur, um die lokale Versorgung mit frischen  Lebensmitteln sicherzustellen. Dazu gehört der Bau von  Gewächshäusern, in denen die Gastmütter ihre eigenes Gemüse wie  Karotten, Tomaten und Spinat anbauen und Überschüsse in der Nachbarschaft vermarkten können. Zur Stärkung der Nachhaltigkeit dienen Kurse vor Ort, die denen Frauen Fertigkeiten im Aufbau und Umgang von Gewächshäusern sowie Kenntnisse der Kleintierzucht vermittelt werden. Um den Wert einer gesunden Ernährung in der Gemeinde und dem Bewusstsein der Projektteilnehmer zu verankern, werden lebenspraktische Seminare zu Ernährungssicherung und –Qualität angeboten, wie etwa Kochkurse mit speziell auf das lokale Lebensmittelangebot zugeschrittenen Rezepten.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Spendenaktion

Fundación Pueblo 2017, La Paz.
All content is licensed under Creative Commons CC BY 4.0.