Online-Malwettbewerb für Schüler*innen in Yanacachi

Sonntag, der 31. Mai 2020

Seit über 2 Monaten gehen die Kinder und Jugendlichen in Bolivien nicht mehr zur Schule. Gerade in den ländlichen Gebieten wie in Yanacachi findet auch kaum Online-Unterricht statt.

Gleichzeitig ist die Desinformation über das Corona-Virus in der bolivianischen Bevölkerung hoch. Das sorgt für eine zunehmende Verunsicherung. Für viele Maßnahmen rund um die Corona-Pandemie sind die Regierungen verantwortlich, dennoch kann jeder und jede Einzelne etwas dazu beitragen, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen sowie sich selbst und die Mitmenschen zu schützen. Um die Bedeutung von Händewaschen, richtigem Husten und Abstandhalten in der Bevölkerung im Landkreis Yanacachi bekannter zu machen, hat unser Team des Projekts „Demokratieförderung“ im Mai den Malwettbewerb „Schülerinnen und Schüler helfen die Ausbreitung des Corona-Virus zu bremsen“ ausgerufen.

Kreativ sollen sich die Kinder und Jugendlichen mit den Maßnahmen auseinandersetzen und Bilder ihrer Kunstwerke über Whatsapp an unser Team schicken. Die besten Einsendungen werden prämiert und veröffentlicht, um die Maßnahmen auch unter der erwachsenen Bevölkerung bekannter zu machen.

Archivbilder des Schülerwettbewerbs im letzten Jahr zum Thema „Abfallentsorgung“.

 

 

 

Fundación Pueblo 2020, La Paz.
All content is licensed under Creative Commons CC BY 4.0.