Auf dem Weg zu freien Wahlen in Bolivien und Evaluation der Projekte der Schülerpension

Samstag, der 30. November 2019

Der November war ein sozial und politisch konfliktvoller Monat in Bolivien. Nach und nach beruhigt sich die Situation wieder. Wir hoffen auf eine friedliche Fortsetzung der begonnen Konfliktbeilegung und das Abhalten freier Wahlen in den nächsten Monaten.

Trotz der Schwere der Auseinandersetzungen führten wir in den vergangenen Wochen unsere Projektaktivitäten so gut wie möglich fort. Im Departamento Tarija war die Situation weniger konfliktiv als in der Stadt El Alto, wo wir unsere Arbeit zeitweise einstellen mussten. So konnten in Copacabana und Tentaguazu im November partizipative Evaluationen der dortigen Schülerpensionsprojekte stattfinden. Diese sind eine wichtige Komponente in allen Projekten der Dorfstiftung und sollen der stetigen Verbesserung unserer Arbeit dienen. Alle Projektbeteiligten waren eingeladen, unterschiedliche Aspekte der Projektdurchführung zu bewerten und Verbesserungsvorschläge vorzubringen.

Vor der Evaluation stellte unser Projektkoordinator den Gastfamilien in Tentaguazu die gesamte Projektdurchführung vor und stand für Fragen zur Verfügung.

 

 

Fundación Pueblo 2020, La Paz.
All content is licensed under Creative Commons CC BY 4.0.