Ein Blick zurück und neue Gemüsegärten in Tentaguazu

Samstag, der 31. Oktober 2020

Frisches Gemüse im eigenen Garten für eine ausgewogene Ernährung ernten – so lautet das Ziel des neuen Projektes, das wir im Oktober in der Guaraní-Gemeinde Tentaguazu begonnen haben. 21 Familien bauten ihre eigenen Gemüsegärten und einen Schulgarten aus einfachen Alltagsmaterialen auf. Wir unterstützen sie dabei mit professioneller Hilfestellung sowie Samen und Setzlinge. Eingepflanzt wurden in die Beete u.a. Zwiebeln, Broccoli, Karotten, Salat, Meerrettich und Mangold. Außerdem boten wir Workshops über die Zubereitung der angebauten Nahrungsmittel und Pflege der Gemüsegärten an. Gemeinsam mit den Familien aus Tentaguazu warten wir nun gespannt auf das erste reife Gemüse.

Mit einem Hygienekonzept und unter freiem Himmel konnte diesen Monat auch unsere alljährliche Jahreshauptversammlung in Yanacachi stattfinden. Vor interessiertem Publikum stellten die Projektkoordinator-*innen die Aktivitäten des vergangenen Jahres vor.

Informationsspezialistin De Yanira Huaygua Marquez gibt einen Rückblick auf die Aktivitäten des Projekts „Informierte Bürgerbeteiligung“ im vergangenen Jahr.

 

 

Fundación Pueblo 2020, La Paz.
All content is licensed under Creative Commons CC BY 4.0.